Wechseljahre

wechseljahre

wechseljahre

Die Wechseljahre - auch Klimakterium genannt - sind für uns Frauen ein ganz natürlicher Vorgang. Alterungsbedingt produzieren die Eierstöcke weniger Geschlechtshormone.

Dies geschieht nicht kontinuierlich: Jeden Monat reift im Eierstock ein neues Eibläschen heran. Im Übergang zur allerletzten Monatsblutung - auch Menopause genannt- sind diese noch in Vielzahl im Eierstock lagernden Eibläschen unterschiedlich gut in ihrer Hormonproduktion. Die hierdurch entstehenden hormonellen Schwankungen führen unter Umständen zu Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen und Blutungsstörungen. Die Wechseljahre verlaufen aber häufig auch völlig beschwerdefrei.

Das kann helfen:

  • ausreichend Schlaf und Entspannung
  • moderater Sport
  • gesunde Ernährung
  • Einschränkung von Genussgiften wie Nikotin und Alkohol
  • pflanzliche Medikamente
  • und bei sehr schweren Verläufen auch die Hormonersatztherapie